Blog 1

JEM Malta

September 12, 2018

 

Junioren Europameisterschaft Open Water in Malta

An den Junioren Europameisterschaften im offenen Gewässer hat Federico Salghetti-Drioli im Rennen über 10km den guten 16. Platz erreicht. Der Schwimmer vom SC Aarefisch hielt sich bis 7.5km in einer Gruppe, die um die Top-10-Klassierungen schwamm. Danach entschied sich der 18-Jährige für die «falsche» Gruppe und verlor einige Plätze. Dennoch war Elena Nembrini, Headcoach Open Water, sehr zufrieden mit der Leistung: «Federico hätte am Ende vielleicht ein oder zwei Plätze besser klassiert sein können. Trotzdem war das eine sehr feine Leistung von ihm». Salghetti-Drioli kam in 1:54.25 Stunden ins Ziel und verlor auf den überlegenen Sieger Logan Fontaine etwas mehr als zwei Minuten. Der Franzose gehört bereits im Alter von 19 Jahren zu den Besten der Welt. Bei den Weltmeisterschaften im letzten Jahr gewann er Gold mit der französischen Staffel.

Der zweite Schweizer am Start der Junioren-EM hatte weniger Wettkampfglück. Elias Eberhard (Natation Sportive Genève) musste das Rennen bereits nach 1.8km aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Der 15-jährige Genfer trat in Malta zu seiner ersten Junioren Europameisterschaft an.

Aufgrund der starken Leistung von Federico Salghetti-Drioli hat die Direktion Schwimmen den 18-Jährigen für die Junioren Weltmeisterschaft über 10km selektioniert. Der Einsatz an der JWM, die im September in Israel ausgetragen wird, ist für alle Beteiligten eine sinnvolle Alternative zu den ohnehin geplanten Einsätzen an LEN Cups, an denen es keine Juniorenkategorien gibt.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Federico Salghetti-Drioli