Blog 1

JWM Eilat (Top 10 von den 2000er)

September 12, 2018

Federico Salghetti-Drioli hat an der Open Water Junioren-Weltmeisterschaft über 10km in Eilat (ISR) den guten 19. Platz erreicht. Er verlor auf den Sieger Michael Brinegar aus den USA knapp sechs Minuten und kam nach 1:55.54 Stunden ins Ziel. auf den ersten Kilometern war das Tempo sehr hoch und Salghetti-Drioli ging beherzt das Tempo mit. Er liess sich auch nicht aus dem Konzept bringen, als er gleich bei der ersten Boje einen Schlag auf die Brille erhielt, die ihm eine Wunde über dem Auge bescherte. Der 18-jährige vom SC Aarefisch musste dann nach etwa 6 Kilometern die Spitze ziehen lassen schwamm in einer Vierergruppe weiter. Kurz vor Schluss überholte er noch einen Chinesen im Duell um den 19. Platz.

Die Teilnahme an der Junioren-WM ist zweifelsohne der bisherige Höhepunkt des Langstreckenschwimmers. Der angestrebte Platz unter den besten 16 verpasste Salghetti-Drioli zwar knapp, er darf aber dennoch mit der Leistung zufrieden sein. Der Wettkampf ist gleichzeitig eine ideale Vorbereitung auf die Wettkämpfe bei der Elite, bei der ähnlich schnell geschwommen und mit harten Bandagen gekämpft wird.

Elena Nembrini, Head Coach Open Water, kommentierte das Rennen so: “Der 19. Platz ist sehr in Ordnung für Federico. Er ist mutig geschwommen und er hat uns beeindruckt, dass er trotz der Wunde über dem Auge zu Ende geschwommen ist. Wenn er noch an seiner Basisschnelligkeit arbeitet und sich bei den Bojen verbessert, ist er bald bereit für die Elite».

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Federico Salghetti-Drioli